Nachrichten aus Gifhorn

Vier Trunkenheitsfahrten unter Alkohol und Drogen

Gifhorn (ots) - Freitag/Samstag, 17./18.06.2022- Ein hohes Aufkommen und Alkohol- und Drogenfahrten hatte die Polizei Gifhorn in der Freitagnacht zu verzeichnen. Für einen 34-Jährigen aus Sachsen-Anhalt endete die Fahrt an einem Straßenbaum. Gegen 22:00 Uhr wurde ein 22-Jähriger aus der Samtgemeinde Isenbüttel auf seinem E-Scooter in der Fallerslebener Str. kontrolliert. Dabei fiel den Beamten schnell eine starke Alkoholbeeinflussung auf. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Der junge Mann räumte ein, auch Marihuana konsumiert zu haben. Ferner wurde bei ihm eine verbotene Waffe und mutmaßlich berauschende Mittel aufgefunden. Fast zeitgleich stoppte eine weitere Streife einen 24-Jährigen aus Westerbeck auf dem Gartenweg. Der BMW-Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen, da er diesen bereits vor mehreren Jahren abgeben musste. Auch bei ihm wurde eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Kurz vor Mitternacht befuhr ein 26-jähriger VW Golf-Fahrer aus Gifhorn die Celler Str. mit extremen Ausfallerscheinungen zum Teil auf dem Fußgängerweg und der Gegenfahrbahn. Als die Beamten den Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten, fuhr dieser unbeeindruckt weiter und stoppte schließlich auf einem Parkplatz. Als der 26-Jährige hier seine Fahrt wiederum fortsetzten wollte, drang ein Polizeibeamter durch die Seitenscheibe in das Fahrzeug und stoppte den Fahrzeugführer. Bei diesem wurde in der Folge eine starke Alkoholbeeinflussung festgestellt. Um kurz vor 03:00 Uhr endete für einen 24-Jährigen aus Sachsen-Anhalt seine Fahrt nicht so glimpflich. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung von über 1,4 Promille kam er zwischen Erpensen und Lüben (nördlich von Wittingen) mit seinem VW Transporter von der Fahrbahn ab und kollidiert hier mit einem Straßenbaum. Nur durch Glück wird er nicht verletzt. Am VW entstand Totalschaden. Allen vier Fahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und vorhandene Führerscheine beschlagnahmt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugensuche nach Unfallflucht

Gifhorn (ots) - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Mittwoch dem 08.06.2022 in Gifhorn. Ein 40-Jähriger parkte seinen schwarzen VW Golf mit Braunschweiger Kennzeichen gegen 17:00 Uhr ordnungsgemäß vor der Sparkasse am Schillerplatz. Als er gegen 19:00 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkehrte, war dies an der linken Seite beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen ist das verursachende Fahrzeug in blauer Farbe lackiert. Der Fahrer oder die Fahrerin dieses Fahrzeugs hatte den Unfall nicht bei der Polizei angezeigt. Zeugen und Hinweisgeber in dieser Sache wenden sich bitte unter 05371 980-0 an die Polizei Gifhorn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugensuche zu Ermittlungen nach gefährlicher Körperverletzung

Gifhorn (ots) - Zwei junge Frauen besuchten am Abend des 02.06.2022 ein Konzert auf dem Schlosshof in Gifhorn. Im Verlauf des Abends, gegen 22:00 Uhr, kam es bei beiden Frauen zeitgleich zu einer Bewusstlosigkeit, sie mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Am Folgetag erstatteten sie Strafanzeige. Die dazu aufgenommenen Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Gifhorn schließen eine, von den Frauen unbemerkte, Zugabe einer Substanz wie bspw. GHB in die Getränke, durch eine unbekannte Täterschaft, nicht aus. Zeugen, die am entsprechenden Abend auffällige Personen oder Handlungen bemerkt haben, wenden sich bitte unter 05371 980-0 an die Polizei Gifhorn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfall mit Straßenlaterne

Gifhorn (ots) - Gegen eine Laterne der Straße "Campus" stieß am Sonntagabend, gegen 22:10 Uhr, eine unbekannte Autofahrerin oder ein unbekannter Autofahrer. Die Laterne wurde durch den Unfall fast vollständig umgeknickt, die Fahrerin oder der Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Hyundai Kona. Zeugen und Hinweisgeber in dieser Sache melden sich bitte unter 05371 980-0 bei der Polizei Gifhorn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Gifhorn (ots) - Am vergangenen Dienstag, gegen 18:00 Uhr befuhr ein 21 jähriger Radfahrer die Braunschweiger Straße auf dem linken Radweg in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung zur Bahnhofstraße bog ein grauer Kleinwagen mit schwarzer Heckklappe nach rechts auf die Braunschweiger Straße ein und übersah den Radfahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Die Fahrzeugführerin des PKW hielt nicht an und kümmerte sich nicht um die Unfallfolgen. Zeugen und Hinweisgeber zu der unbekannten Autofahrerin melden sich bitte unter 05371 980-0 bei der Polizei Gifhorn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugen nach Raub gesucht

Gifhorn (ots) - Am frühen Donnerstagabend kam es in Gifhorn zu einem bewaffneten Raubüberfall. Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 19:35 Uhr den Getränkemarkt "TrinkGut" am Isenbütteler Weg. Zu diesem Zeitpunkt war der Markt noch geöffnet und von Kunden besucht. Der maskierte Täter rief laut "Überfall", da sich die Angestellte im Kassenbereich duckte, verließ der Mann kurze Zeit später, ohne Beute, den Markt in unbekannte Richtung. Verletzt wurden weder Kunden noch Angestellte. Der Täter konnte durch Zeugen als schlank und ca. 180 cm groß beschrieben werden. Er hatte eine schwarze Maske über das Gesicht gezogen und war mit einer blauen Trainingsjacke, einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen bekleidet. Vor der Tat hat er sich nach ersten Ermittlungen am nahen Regenrückhaltebecken aufgehalten. Zeugen und Hinweisgeber in dieser Sache wenden sich bitte unter 05371 980-0 an die Polizei Gifhorn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Ungesichertes Baby auf dem Rücksitz

Gifhorn (ots) - Um eine Verkehrskontrolle durchzuführen, stoppten am gestrigen Montagabend zwei Beamte der Polizei Gifhorn die Fahrt eines Audis in Gamsen. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch, der aus dem Fahrzeuginneren kam. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,11 Promille. Seine Lebensgefährtin saß auf der Rückbank, neben ihr ein Baby in einer Kindertragetasche. Eine Sicherung für das Kind war nicht vorhanden. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, sein Führerschein wurde sichergestellt. Da das Kind im Fahrzeug nicht gesichert werden konnte, war die Fahrt auch für die Mutter beendet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Eigentümerin oder Eigentümer zu Fahrrädern gesucht

Gifhorn (ots) - Die Polizei Gifhorn hat ein weiß/blaues Rennrad und ein schwarz/weißes Mountainbike sichergestellt und sucht nun die Eigentümerin oder den Eigentümer des jeweiligen Fahrrades. Wer Hinweise dazu geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Gifhorn, unter 05371 980-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2