Nachrichten aus Goslar

Pressemitteilung Polizeikommissariat Seesen vom 02.07.2022

Goslar (ots) - Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz Im Rahmen der Streifentätigkeit konnten in der Nacht zum 02.07.2022 mehrere Fahrzeugführer im Stadtgebiet von Seesen durch die Polizei angetroffen werden, deren Fahrzeug nicht über den nötigen Versicherungsschutz verfügten. Die Weiterfahrt wurde den Verkehrsteilnehmern untersagt. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Verkehrsunfall Am Samstag, 02.07.2022, gegen 02.05 Uhr, ist es im Bereich Herrhausen (Feldmark) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 24jähriger Kradfahrer kam mit dem von ihm geführten Krad zu Fall. Hierbei verletzte sich der Kradfahrer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400,00 Euro am Krad. Es bestand weiterhin der Verdacht, dass der Fahrer des Krades unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine Blutentnahme beim Kradfahrer wurde durchgeführt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0 Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
für die Zeit von Fr, 01.06.2022, 12:00 Uhr bis Sa, 02.07.2022, 12:00 Uhr

Goslar (ots) - Freitag, 01. Juli 2022 Streitigkeiten / Körperverletzung Goslar - Am Samstag gegen 22:00 Uhr geraten eine Gruppe junger Menschen mit einem Beschäftigten einer Spielothek in der Goslarer Innenstadt aneinander. Die Gruppe soll von außen an die Scheiben der Spielothek geklopft haben. Als sie durch den Beschäftigten zur Unterlassung aufgefordert werden, wird dieser von einem 23jährigen Goslarer aus der Gruppe bedroht und geschubst. Bei der polizeilichen Aufnahme klagt das 17jährige Opfer über Schmerzen in der Brust. Diebstahl Goslar - Am Freitagmittag wird einer 81jährigen Goslarerin aus dem Einkaufskorb in einem Geschäft in der Baßgeige die Geldbörse entwendet. Der Diebstahl wird zur Anzeige gebracht. Am späten Nachmittag erhält die Geschädigte einen Anruf ihrer Bank, die ihr mitteilte, dass von ihrem Konto an verschiedenen Geldausgabeautomaten Geldbeträge abgehoben worden seien. Schützenfest Goslar Die erste Nacht des 800. Schützen- und Volksfestes in Goslar verlief aus polizeilicher Sicht weitgehend störungsfrei. Etwa gegen 02:00 Uhr kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 41jähriger Goslarer eine Platzwunde an der Lippe erlitt. Tatverdächtige konnten festgestellt werden. Kurz zuvor hat ein 26jähriger Tourist von einem Unbekannten einen Schlag ins Gesicht erhalten. Das hinzugezogene DRK stellte neben einer aufgeplatzten Lippe auch gelockerte Zähen fest, so dass das Opfer in ein Braunschweiger Krankenhaus überführt wurde. Eine weitere Körperverletzung im Bayern-Zelt konnte indes durch polizeiliches Einschreiten verhindert werden, so dass hier lediglich Streitigkeiten zu vermelden sind. Jedoch hielt es der 29jährige Aggressor aus Goslar nach der Schlichtung für erforderlich, erneut schnellen Schrittes bedrohlich auf seinen Kontrahenten zuzugehen. Durch die anwesenden Polizeibeamten wurde er aus dem Zelt geführt und er erhielt Platzverweis für das Schützenfest bis in die Morgenstunden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst Telefon: 05321-339-0 Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 01.07.2022

Goslar (ots) - Goslar -Verkehrsunfallflucht Ein ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hildesheimer Str. abgestellter PKW Opel Zafira mit GS-Kennzeichen wurde am 30.06.22, in der Zeit von 08.50- 09.15 Uhr, durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Schaden am Opel beträgt rund 1.000 EUR. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei Goslar bittet mögliche Unfallzeugen, ihre Hinweise unter der 05321 / 3390 mitzuteilen. -Lüdke, KHK- Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemitteilung des Polizeikommissariat Seesen vom 01.07.2022

Goslar (ots) - Führen von Pkw ohne Zulassung Am 30.06.2022 gegen 11:30 Uhr führten ein 38-jähriger, sowie ein weiterer bisher unbekannter Beschuldigter, im Bereich der Hauptstraße und Nordhäuser Straße in Herrhausen mehrere Pkw, an denen keine Kennzeichen angebracht waren. Bei den Fahrzeugen soll es sich um einen schwarzen BMW, einen ebenfalls schwarzen Peugeot, sowie einen silbernen Daimler (SUV) gehandelt haben. Das Führen eines Pkw im öffentlichen Verkehrsraum ohne die entsprechende Zulassung stellt unter anderem Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz dar. Ein Ermittlungsverfahren wurde dementsprechend eingeleitet. Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich im Polizeikommissariat Seesen (Tel. 05381 - 944 0) zu melden. i.A. Schaper, POK'in Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0 Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 30.06.2022

Goslar (ots) - Goslar - Einbruch in Tierarztpraxis Am 29.06.2022, zwischen 12.30 Uhr und 13.50 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis in der Glockengießerstraße ein. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendeten neben anderen Wertgegenständen auch Medikamente, die in der Veterinärmedizin u.a. zum Einschläfern von Tieren eingesetzt werden. Die Einnahme dieser Substanzen kann auch für den Menschen tödlich sein. Der Gesamtschaden wird nach ersten Ermittlungen auf rund 500 Euro geschätzt. Das für die Ermittlungen zuständige 2. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes in Goslar bittet Personen, die zur Tatzeit, bzw. im Vorfeld Ungewöhnliches im Umfeld des Tatortes beobachtet haben, sich unter der 05321 / 3390 zu melden. - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 29.06.2022, gegen 09.50 Uhr, ein 45-Jähriger Mann aus Goslar in seinem Pkw Mercedes in der Straße Grauhöfer Landwehr kontrolliert. Hierbei konnte durch die Polizeibeamten eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt werden. Zudem räumte der Goslarer den vorherigen Konsum ein. Ihm wurde im Anschluss von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. -Lüdke, KHK- Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Polizeikommissariat Bad Harzburg:

Goslar (ots) - Verkehrsunfall am Mittwoch, den 29.06.2022, 12:02 Uhr: Die 29jährige Fahrerin eines BMW 320 I befuhr die L 518 aus Oker kommend in Richtung Vienenburg. Aus der Gegenrichtung kam die 65jährige Fahrerin eines Toyota Aygo und bog an der Einmündung nach links zur K 25/Immenröder Straße ab. Beim Abbiegen übersah sie den BMW, so dass es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin im BMW leicht verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10000,- Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Bad Harzburg Telefon: 05322-91 111-0 Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemitteilung des PK Seesen vom 30.06.2022

Goslar (ots) - Seesen Am 28.06.2022 um 13:07 Uhr kommt es zu einem Verkehrsunfall auf der B 82 auf Höhe der Autobahnauffahrt zur A7. Der 35jährige Geschädigte, welcher aus Richtung Goslar in Richtung Rhüden fuhr, muss mit seinem PKW Audi aufgrund stockendem Verkehr verkehrsbedingt halten. Dies erkennt der 50 jährige Unfallverursacher, welche hinter dem Audi in gleicher Richtung fährt, mit seinem Peugeot zu spät und fährt auf den Haltenden auf. Es entsteht erheblicher Sachschaden von ca. 30.000,- Euro. Der 50jährige Verursacher verletzt sich hierbei leicht. Langelsheim Am 29.06.2022 gegen 12:50 Uhr kommt es in Lutter in einer Werkstatt zu einem Diebstahl von Bargeld. Ein zur Zeit unbekannter männlicher Täter betritt unbefugt die Büroräume der Werkstatt und entwendet eine dreistellige Summe an Bargeld aus einer Geldkassette. Anschließend entfernt sich der Täter mit einem silbernen PKW. Der Täter konnte innerhalb des Gebäudes videografiert werden. Die Polizei bittet Zeugen sich unter Tel 05381/9440 bei der Polizei Seesen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0 Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 28.06.2022

Goslar (ots) - - B 82 - Verkehrskontrollen durchgeführt Am 27.06.20222 wurden in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr an der Bundesstraße 82, Anschlussstelle Langelsheim-West, Fahrtrichtung Goslar, Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr" durchgeführt. Neben der Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr standen auch weitere Verstöße und mögliche Auslöser für Unfälle im Fokus der Polizei. So wurden durch die 25 eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten die Ladungssicherung sowie mögliche Bauartveränderungen verstärkt kontrolliert. Hierbei wurde die Polizei Goslar durch Einsatzkräfte der Polizei Braunschweig sowie einen Diensthundeführer der Reiter- und Hundestaffel unterstützt. Gegen 13:45 Uhr fiel ein 54-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter auf, da er für seine festgestellte Gewerbetätigkeit keine behördliche Erlaubnis vorweisen konnte. Ferner war die mitgeführte Ladung nicht ausreichend gesichert. Ein aus Baden-Württemberg stammender 24-jähriger Fahrzeugführer wurde mit seinem Pkw Mercedes um 14:10 Uhr kontrolliert. Hierbei wurde eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt, wobei er den Konsum von Marihuana einräumte. Im mitgeführten Rucksack wurde außerdem eine weitere Konsumeinheit Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Dem 24-Jährigen wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde bei einem 27-jährigen Göttinger ebenfalls eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt. Der vor Ort durchgeführte Drogenurintest verlief positiv auf Amphetamine. Auch in diesem Fall wurde der Konsum solcher Substanzen eingeräumt. Auch dem Göttinger wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei Goslar weist in diesen Zusammenhang darauf hin, dass auch in naher Zukunft weitere Kontrollen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit durchführt werden. - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen Am 27.06.2022, gegen 15:20 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Goslarer in seinem Pkw VW die Bundesstraße 241 aus Clausthal-Zellerfeld kommend in Richtung Goslar. In Höhe des dortigen Tierheims geriet er nach derzeitigen Ermittlungen nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Pkw Hyundai zusammen, in welchem ein 57-jähriger Mann aus Clausthal-Zellerfeld saß. Die beiden Unfallbeteiligten wurden hierbei verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung dem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich. Die Bundesstraße 241 musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. i.A. Brych, PK Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2