Nachrichten aus Wolfsburg

Sexuelle Belästigung am Allersee - Polizei sucht Zeugen
Polizei Wolfsburg - vor 2 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Allerpark, Allersee 18.06.2022, 17.55 Uhr Am vergangenen Samstagabend wurde ein minderjähriges Mädchen von einem Unbekannten sexuell belästigt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Das Mädchen war am frühen Samstagabend mit einer Freundin im Bereich des Hauptstrandes am Allersee. Beide befanden sich im Wasser als sich ihnen ein ihnen unbekannter Mann näherte und ein Gespräch begann. Als die Mädchen den See verlassen wollten bespritzte er eines der Mädchen mit Wasser. Als diese dadurch abgelenkt war kam er ihr plötzlich näher, berührte sie unsittlich und ergriff ihre Hand. Zeitgleich drückte er sie leicht unter Wasser und zog sie zu sich. Das Mädchen konnte sich mithilfe ihrer Freundin von dem Unbekannten lösen. Der Unbekannte entfernte sich in Richtung eines Imbissstandes in der Nähe der Umkleiden. Die Mädchen eilten zu der Mutter der Freundin und diese verständigte die Polizei. Der Täter war zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und hatte einen leichten Bauchansatz sowie starke Brustbehaarung. Er hatte ein südländisches Erscheinungsbild und schwarze kurze Haare sowie einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Badeshorts. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich zur Tatzeit eine Gruppe mit einer Musikbox in dem Bereich auf, in den der Unbekannte verschwand. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder dem Täter geben können, insbesondere Personen aus der beschriebenen Gruppe, sich bei der Wache in der Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
31-Jähriger bei Auseinandersetzung leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen
Polizei Wolfsburg - vor 3 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Bahnhofspassage 30.06.2022, 00.30 Uhr In der Nacht zu Donnerstag kam es in der Bahnhofspassage in Wolfsburg zu einer Auseinandersetzung, in dessen Verlauf ein Unbekannter einen 31-jährigen Wolfsburger verletzte. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der 31-Jährige eine halbe Stunde nach Mitternacht mit seiner Partnerin in der Bahnhofstraße in Höhe eines Geschäftes auf. Beide diskutierten lautstark, als ein unbekannter Mann hinzukam. Kurz darauf entstand eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 31-Jährigen und dem Unbekannten. Plötzlich sprühte der unbekannte Mann dem Wolfsburger vermutlich Pfefferspray ins Gesicht und schlug zu. Danach flüchtete der Täter in Richtung eines Parkhauses in der Siegfried-Ehlers- Straße. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt und in einem Rettungswagen medizinisch behandelt. Die Ermittler des 1. Fachkommissariates hoffen auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder den Täter auf der Flucht gesehen haben. Hinweise bitte unter 05361/4646-0. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zwei gestohlene Pkw - Polizei hofft auf Zeugenhinweise
Polizei Wolfsburg - vor 3 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Mörse, Im Dorfe 28.06.2022, 22.00 Uhr bis 29.06.2022, 07.00 Uhr Wolfsburg, Hageberg, Hermann-Münch-Straße 29.06.2022, 07.50 Uhr bis 17.15 Uhr Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag wurden in Mörse ein schwarzer Audi und im Bereich Hageberg ein grauer VW Transporter gestohlen. Der Besitzer des 4 Jahre alten schwarzen Audi parkte sein Fahrzeug am Dienstagabend auf einem Stellplatz vor seinem Haus. Am Mittwochmorgen stellte er plötzlich fest, dass sein Pkw in der Nacht gestohlen worden war. Der zweite Diebstahl ereignete sich am Mittwoch in der Hermann-Münch-Straße. Der Besitzer eines zu einem Camping Bus umgebauten grauen VW Transportes stellte sein 21 Jahre altes Fahrzeug am Mittwochmorgen auf einen Parkplatz vor dem Uni-Gelände. Als er am späten Nachmittag nach Hause fahren wollte bemerkte er den Diebstahl. Zeugen, die in den Tatzeiträumen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pkw kollidiert mit Baum - 19-Jähriger schwer verletzt
Polizei Wolfsburg - vor 4 Tagen

Wolfsburg (ots) - Schöningen, Landesstraße 652 i.R. Schöningen 28.06.2022, 09.25 Uhr Am Dienstagvormittag kam ein 19-jähriger Golf-Fahrer auf der Landesstraße 652 in Höhe des Golfplatzes vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes von der Straße ab. Er kollidierte mit einem Baum und wurde dabei schwer verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Nach bisherigen Ermittlungen war der 19-Jährige am Dienstagvormittag mit seinem Pkw auf der L 652 aus Richtung Königslutter kommend nach Schöningen unterwegs. Kurz vor der Ortschaft kam der Golf-Fahrer plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Er touchierte zunächst einen Baum und kam im Anschluss frontal an einem weiteren Baum zum Stehen. Der zunächst unter Schock stehende Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und wurde von Ersthelfern an der Unfallstelle versorgt. Aufgrund weiterer Verletzungen wurde der 19-Jährige mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Helmstedt gefahren, wo er medizinisch versorgt werden musste. An dem Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ein Straßenbaum wurde erheblich beschädigt. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Sexuelle Belästigung - Polizei sucht Zeugen
Polizei Wolfsburg - vor 5 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Friedrich-Ebert-Straße 27.06.2022, 00.05 Uhr In der Nacht zu Dienstag wurde eine 23-jährige Wolfsburgerin in der Friedrich-Ebert-Straße in Wolfsburg auf ihrem Heimweg von einem Unbekannten sexuell belästigt. Der Täter konnte fliehen, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die junge Frau war kurz nach Mitternacht zu Fuß in der Innenstadt unterwegs. In der Höhe des Amtsgerichts in der Rothenfelder Straße bemerkte sie einen ihr unbekannten Mann. Dieser sprach sie wenig später in der Friedrich-Ebert-Straße an und fragte nach einem Feuerzeug. Dabei berührte der Unbekannte die 23-Jährige plötzlich unsittlich. Die junge Frau stieß den Täter geistesgegenwärtig von sich und schrie ihn an. Daraufhin flüchtete der Mann in Richtung der Straße Rathenauplan. Die Wolfsburgerin verständigte umgehend die Polizei. Eine Absuche der Umgebung mit mehreren Streifenwagen war leider erfolglos. Der Täter war etwa 1,80 Meter groß und hatte eine normale Figur sowie kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Fleecejacke und Jeans. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Wache in der Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Brand durch Unkrautarbeiten - Eine Person leicht verletzt
Polizei Wolfsburg - vor 5 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Neuhaus, Trollblumenring 27.06.2022, 15.40 Uhr Am Montagnachmittag wurde durch Gartenarbeiten ein Brand verursacht, der auf einen Schuppen und ein Haus übergriff und bei dem ein 70-Jähriger leicht verletzt wurde. Es entstand hoher Sachschaden. Am Montagnachmittag war der 70-Jährige mit Unkrautarbeiten auf seiner Auffahrt beschäftigt. Aus bisher unbekannter Ursache gerieten plötzlich eine neben der Einfahrt befindliche Hecke und in der Folge ein dahinter stehender Holzschuppen in Brand. Weiter griffen die Flammen auf eine Hausseite über, so dass es zu Beschädigungen kam. Eigene Versuche, auch mit Hilfe von Nachbarn, den Brand zu löschen misslangen. Die Ortsfeuerwehr sowie die Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell löschen und ein vollständiges Übergreifen auf ein Nachbarhaus verhindern. Der 70-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum gefahren. Die Polizei hat ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
E-Bike-Fahrer stürzt mit 3,03 Promille - Blutentnahme angeordnet
Polizei Wolfsburg - vor 5 Tagen

Wolfsburg (ots) - Velpke, Meinkot, Kirchstraße 27.06.2022, 13.18 Uhr Am Montagmittag stürzte ein 55-Jähriger mit seinem E-Bike auf der Kirchstraße in Meinkot und verletzte sich leicht. Ein Alcotest ergab einen Wert von 3,03 Promille und es wurde eine Blutprobe entnommen. Der 55-Jährige war am späten Montagmittag trotz erheblicher Alkoholbeeinflussung mit seinem Zweirad unterwegs. Im Bereich der Kirchstraße kam er zu Fall und wurde dort verletzt von einer Zeugin gefunden. Er lehnte jede Hilfe ab und noch bevor der verständigte Rettungswagen und die Polizei eintrafen hatte er sich schon zu Fuß entfernt. Das E-Bike ließ er zurück. Kurze Zeit später konnte der 55-Jährige von einer Streifenbesatzung angetroffen werden, eine medizinische Behandlung lehnte er ab. Bei dem offensichtlich stark betrunken Mann wurde ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 3,03 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutprobe an, die im Klinikum Wolfsburg entnommen wurde. Gegen den E-Bike-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Cafe - Polizei hofft auf Zeugenhinweise
Polizei Wolfsburg - vor 6 Tagen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Am Mühlengraben 26.06.2022, 22.00 Uhr bis 27.06.2022, 05.00 Uhr In der Nacht zu Montag brachen unbekannte Täter in ein Cafe in der Straße Am Mühlengraben ein und entwendeten eine Ladenkasse. Die Höhe der Beute ist derzeit unbekannt. Am frühen Montagmorgen entdeckte ein Mitarbeiter die eingeschlagene Scheibe des Cafes und verständigte umgehend den Ladeninhaber. Bei einer näheren Betrachtung stellte der Inhaber fest, dass ein Gullideckel in die Scheiben geworfen und die Kasse gestohlen worden war. Die Ermittler hoffen, dass das Hantieren mit dem Gullideckel von Zeugen bemerkt wurde und bitten diese, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Melanie aus dem Bruch Telefon: 05361-4646104 E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2